Geschichte

Historische Betrachtung

Die Gründung der FWG Spiesheim erfolgte aus dem selbstverständlichen und ureigenen Willen der Bürgerinnen und Bürger, Sorgen und Wünsche gemeinsam und somit verstärkt bei den Kommunalwahlen vertreten zu können.

Wie aus alten Unterlagen ersichtlich war, wurde der Wahlkampf bis Dato vornehmlich durch wenige, politisch engagierte Bürger mit den üblichen Propagandamethoden geführt, was im Ergebnis nicht immer zwangsläufig zu einer repräsentativen Vertretung der Bürgerinteressen führte.

Daher ergriffen einige Spiesheimer Bürger die Initiative und gründeten unter der Federführung von August Ohl am 12.9.1964 die Freie Wählergruppe (FWG) Spiesheim.

Die Gründungsurkunde im Wortlaut:
Da im Oktober dieses Jahres wieder Komunalwahlen sind, wollen wir Berufstätige bei dieser Wahl endlich einmal unsere Interessen wahrnehmen und eine freie Liste aufstellen. Doch dazu bedarf es einiger Erläuterungen.
Wie jeder weiß, hatten die letzten 2 Komunalwahlen Begleiterscheinungen,die für ein so kleines Ort wie Spiesheim nicht von Nutzen waren. Tatsache ist jedoch, dass bei 420 wahlberechtigten Personen über 130 berufstätige samt ihrer Familien sind. Das sind über 30% der Wählerstimmen. Eine Zahl die doch ins Gewicht fällt.
Wir lehnen jede Wahlpropaganda ab, die in Spiesheim eigentlich jeder Wahl vorausgegangen ist, von Verleumdungen angefangen über persönliche Beleidigungen usw.
Wir wollen nur eine Mitbestimmung und eine prozentuale Beteiligung der Berufstätigen, damit Ihre Interessen, Sorgen und Wünsche berücksichtigt werden wie es in jeder anderen Gemeinde auch üblich ist.
Wir glauben, daß diese Einstellung sauber anständig und immer vertretbar ist. Deshalb hoffen wir auf Verständnis, Verantwortungsgefühl und Anständigkeit bei der Aufstellung dieser Liste und bitten sie durch Unterzeichnung seine Meinung, Einstellung und Mitarbeit zum Ausdruck zu bringen.

Unterzeichnende Gründer waren:
August Ohl
Friedel Weinz
Ernst Weber
Erwin Bormann
Philipp Wolf
Werner Goldbach
Philipp Georg Jung
Otto Weinz
Georg Steil

Bürgermeister der FWG in Spiesheim

1966-1979 Friedel Weinz
1979-1994 August Ohl,

1994-2004 Klaus Gombert
2004 stellte die FWG Spiesheim keinen Bürgermeisterkanditaten.

Meilensteine auf dem Weg zu „Wir für Spiesheim e.V.“
1979 wurde die erste Satzung in der Mitgliederversammlung von 31 Anwesenden verabschiedet.

Diese wurde in 2008 als Grundlage zur Eintragung des Vereins „Wir für Spiesheim e.V.“ überarbeitet

Die Zeit von 1966 bis 2004 waren bewegende Jahre in der Entwicklung von Spiesheim und es wurden viele große und kleine Projekt umgesetzt.
Sicherlich hat hierzu das kreative denken und handeln der Mitglieder der FWG Spiesheim dazu beigetragen.

Die Mitgliederzahl wuchs von einst 9 Gründungsmitgliedern auf über 60 Mitglieder im Jahr 2009.

Am 18.07.2008 erfolgte die Vereinseintragung unter „Wir für Spiesheim e.V."

Wer keine Visionen hat,

vermag weder große Hoffnungen zu erfüllen,

noch große Vorhaben zu verwirklichen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
www.WirFuerSpiesheim.de